Herzlich Willkommen auf der Homepage der Musiksammlung des Landes OÖ!

Die Musiksammlung des Landes Oberösterreich ist als zeitgemäßes Serviceangebot der Direktion Kultur / Oö. Landesmusikschulwerk ein Forum für Kommunikation, Publikation, Forschung und Recherche hinsichtlich des oberösterreichischen Musikschaffens.

ANTON-
BRUCKNER
INSTITUT
FORUM
ZEITGENÖSSISCHES
MUSIKSCHAFFEN
MUSIK-
PÄDAGOGISCHE
BIBLIOTHEK
VOLKSLIED-
ARCHIV
 
SCHLOSS KREMSEGG
HAUS DER KULTUR  
Anton Bruckner Institut

Anton-Bruckner-Institut

Musikwissenschaft und Historisches Musikschaffen

Das Anton-Bruckner-Institut wurde im Jahr 1978 gegründet. Im Mittelpunkt steht die Erforschung von Leben und Werk Anton Bruckners (1824-1896). Im Jahr 2006 wurden die Aufgaben auf die Auseinandersetzung mit der regionalen oberösterreichischen Musikpflege erweitert. Neben der Grundlagenforschung beschäftigt sich das Institut mit der Sammlung und Dokumentation von Quellen, der Herausgabe wissenschaftlicher Publikationen sowie der Unterstützung und Umsetzung von Vorträgen, Symposien und Ausstellungen.

Anton-Bruckner-Institut verfügt über eine einzigartige Daten- und Dokumentensammlung sowie eine umfassende Bibliothek.

Anton Bruckner Institut Linz

Pfarrplatz 10, 4020 Linz
Tel.: +43 732 78 22 25
Fax.: +43 732 78 22 25
klaus.petermayr@utanet.at
www.abil.at
Forum zeitgenössisches Musikschaffen

Forum zeitgenössisches Musikschaffen

Förderung und Verbreitung des Zeitgenössischen Musikschaffens

Im Hinblick auf eine intensivere Kooperation aller für Konzert-, Musik- und Kunstvermittlung zuständigen Stellen ist die Einrichtung einer Oö. Musiksammlung wichtig. Dadurch werden umfangreiche Möglichkeiten für zukunftsweisende Synergien für Veranstalter, KomponistInnen und Publikum geschaffen. Ein großes Anliegen der KomponistInnen ist es, neben finanzieller und ideeler Förderung eine repräsentative, breite und möglichst dicht vernetzte Plattform für Aufführungen ihrer Werke zu haben. Im Rahmen der Förderangebote des Landes Oberösterreich wird das zeitgenössische Musikschaffen seit Jahrzehnten gesammelt. Dieses kann nun einem großen Publikum zugänglich gemacht werden. Während der Dienstzeiten kann in alle Bestände Einsicht genommen werden.

Forum Zeitgenössisches
Musikschaffen

Promenade 37, 4021 Linz
Tel.: +43 732 7720 15761
lmsw.post@ooe.gv.at
www.diemusiksammlung.at
Musikpädagogische Bibliothek

Musikpädagogische Bibliothek

Gebrauchsbibliothek für Unterrichts- und Aufführungsliteratur des OÖLMSW

Der umfangreiche Notenbestand umfasst Übungs- und Unterrichtsliteratur für die oö. Landesmusikschulen sowie Aufführungsmaterial für verschiedenste Besetzungen (vom Ensemble über Chor bis Orchester). Es steht den Lehrkräften des Oö. Landesmusikschulwerks im Verleih zur Verfügung und ist im Internet unter „Bibliothek der Oö. Landesmusikdirektion“ einsehbar unter www.land-oeberoesterreich.gv.at

Musikpädagogische Bibliothek

Promenade 37, 4021 Linz
Tel.: +43 732 7720 14082
Fax.: +43 732 7720 14083
buero@ooe-volksliedwerk.at
www.ooe-volksliedwerk.at
Volksliedarchiv

Volksliedarchiv

Dokumentation, Weiterentwicklung und Gebrauchsbibliothek des oö. Volksmusikschaffens

Rund 30.000 Musikstücke, Lieder und Tänze, darüber hinaus Sprüche, Sagen, Spiele und reichhaltige Fachliteratur besitzt das Land Oberösterreich mit den im Oö. Volksliedarchiv lagernden volkskulturellen Schätzen, gegliedert in Handschriftensammlung, Fachbibliothek, Ton- und Filmarchiv.

Interessenten können zu den regulären Öffnungszeiten Einsicht nehmen und an Ort und Stelle arbeiten. Für die Praktiker ist eine wohl sortierte Auswahl der Angebote aller Volksmusikverlage an Noten für verschiedenste Besetzungen, Liederbüchern/-heften und Tonträgern zum Durchschauen oder Anhören vorhanden. Diese Sammlung wird ständig aktualisiert.

Das Archiv steht inhaltlich und räumlich in engem Zusammenhang mit dem Verein OÖ. VOLKSLIEDWERK (www.ooe-volksliedwerk.at) und wird von diesem mitbetreut. Dieses ist auch pflegerisch tätig, hält Seminare ab und bietet zahlreiche eigene Publikationen - Noten, Liederhefte, Tonträger, ... - an.

Oberösterreichisches
Volksliedwerk

Promenade 37, 4021 Linz
Tel.: +43 732 7720 14082
Fax.: +43 732 7720 14083
buero@ooe-volksliedwerk.at
www.ooe-volksliedwerk.at www.volksliedwerk.at
Volksliedarchiv

Schloss Kremsegg

Haus der Kultur

Einzigartige, wertvolle Sammlungen und Ausstellungen bilden die Basis für eine stetige Entwicklung zu einem Internationalen Kompetenzzentrum für Wissenschaft, Forschung und Ausbildung.

Das Angebot auf Schloss Kremsegg umfasst drei Aufgabenbereiche:

  • Museumsbetrieb
  • Wissenschaftlicher, künstlerischer und pädagogischer Diskurs mit regionalen, nationalen und internationalen ExpertInnen, Ausbildungsstätten und Universitäten
  • Wechselnde Konzertreihen

Schloss Kremsegg
Haus der Kultur

Kremsegger Straße 59, A-4550 Kremsmünster,
Tel. +43(0)7583/5247-0
Fax +43(0)7583/5247-21 info@schloss-kremsegg.at
www.schloss-kremsegg.at

NEWS

20.10.2018, VZ Gunskirchen

BeispielsWeisen 4

20. Oktober 2018 16:30 Uhr, Konzert A - 19:00 Uhr, Konzert B Veranstaltungszentrum Gunskirchen 1 Aschauer, Michael: Christus, das Licht (Union-Chor Lambach) 2 Dallinger, Fridolin: Maria (Chorensemble Klangviertel) 3 Fiala, Martin L.: Stern und Engel ... (Gesangsverein Frohsinn Reichraming) 4 Freudenthaler, Erland M.: Atme in mir (A Cappella CHOR WELS) 5 Freudenthaler, Ingmar: Kreuz, au...

mehr lesen
20.04.2013, Linz

KOMPONIST/INNEN - WERKE - CHÖRE

BEISPIELSWEISEN 2



1 Althoff, Christoph: Kyrie eleison (Vokalensemble Voices)
2 Aschauer, Michael: Sleep, little Baby (Vokalensemble Voices)
3 Dallinger, Fridolin: Liebe ist der Inbegriff (Chorensemble Klangviertel)
4 Faderl, Siegfried: Sing dich frei (Die Chorreichen 17)
5 Federspieler, Claudia: Liebt! (Collegium Vocale Linz)
6 Fiala, Martin L.: „Es ...

mehr lesen
28.04.2011, Linz

KOMPONIST/INNEN - WERKE - CHÖRE

BEISPIELSWEISEN 1



1 Dallinger, Fridolin: Herbsttag (Union-Chor Lambach)
2 Dallinger, Fridolin: Motett (Contrapunctus floridus Eferding)
3 Freudenthaler, Erland M.: The moon is hiding in her hair, Poem No. 18 (Linzer Jeunesse Chor)
4 Hazod, Michael: waunsd (die lautmaler/kammerchor perg)
5 Hinterdorfer, Rudolf: Drei Chorlieder nach Texten von H.C. Artma...

mehr lesen

VERANSTALTUNGEN

15.11.2018, Anton Bruckner Privatuniversität

Symposium & Konzerte

MEHR ALS SCHÖNBERGS PIANIST: Eduard Steuermann und dieAufführungspraxis der Wiener Schule Symposium an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz 15.-17. November 2018 Die Anton Bruckner Privatuniversität Linz veranstaltet vom15.−17. November 2018 ein Symposium zu Leben und Werk des (nicht nur) für seine Interpretationen der Klaviermusik Arnold Schönbergs h...

mehr lesen
11.11.2018, Mondsee - Basilika St. Michael

Uraufführung des Kammerrequiems

ZEIT(W)ENDE ein KAMMERREQUIEM von MARCO LEMKE. Nach Texten von Albert Ehrenstein, Franz Werfel, Rudolf Leonhard, Walter Hasenclever, Else Lasker-Schüler, Kurt Heynicke, Wilhelm Klemm. Karten (in den Kategorien A 35,- / B 30,- / C 20,- Euro für die Uraufführung) sind im Sekretariat der Pfarre Mondsee, Tel.: +43 6232 4166, erhältlich. Reservierungen und Information: pfarre.mo...

mehr lesen
10.11.2018, Pfarrsaal Mondsee

ZEIT(W)ENDE

BUCHPRÄSENTATION & LESUNG Dorothea Steinlechner-Oberläuter: Mein Donauschwabien, 2018, Edition Tandem, Salzburg. Anschließend: ROUND-TABLE-GESPRÄCH ZEIT(W)ENDE Gedächnisspuren der Kriegsenden 1918 & 1945 in Kunst und Literatur und persönlicher Geschichte: Dr. Dorothea Steinlechner-Oberläuter, Psychotherapeutin, Autorin, Dr. Ernst Wageneder, Pfarrer, P...

mehr lesen
Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer

Die Musiklandschaft
in Oberösterreich

Mag. Thomas Stelzer
Landeshauptmann

Das Land Oberösterreich ist seit vielen Jahren unbestritten ein international anerkanntes Musikland. Neben den zahlreichen Musikerinnen und Musikern, Komponistinnen und Komponisten in Oberösterreich bedarf es aber auch einer entsprechenden „musikalischen Infrastruktur“ für alle jene, die an der Weiterentwicklung dieser Erfolgsgeschichte interessiert sind und sich dafür einsetzen.

Eine dieser „musikalischen Schnittstellen“ ist die Musiksammlung des Landes Oberösterreich, bestehend aus dem Anton Bruckner Institut Linz, dem Forum Zeitgenössisches Musikschaffen, der Musikpädagogischen Bibliothek und dem Volksliedarchiv. Sie dient als Archiv und Anlaufstelle für Musikbegeisterte. Mit ihr setzt Oberösterreich nicht nur einen wichtigen Meilenstein in der Förderung der Zeitgenössischen Musik, sondern sie sieht sich insbesondere als Netzwerk, als Sammelpunkt all dieser hervorragenden Ergebnisse musikalischen Schaffens.

weiterlesen

Unsere Kooperationspartner

IGNM - Internationale Gesellschaft für Neue Musik: www.ignm.at

ÖKB - Österreichischer Komponistenbund: www.komponistenbund.at

MiR - Musik im Raum: www.musikimraum.at

Music Austria - music information center austria: www.musicaustria.at/