Chobot, Manfred


Geboren am 3.5.1947 in Wien, lebt als freier Schriftsteller;
Studium der Kulturtechnik.


Mitglied

der "Grazer Autorenversammlung" (Vorstand),
des Literaturkreises "Podium",
der IG-AutorInnen (Vorstand),
der europäischen Autorenvereinigung "Kogge" (Vorstand).
Seit 1972 mehrere Preise und Stipendien (u.a. Theodor-Körner-Preis, Preis der Arbeiterkammer Oberösterreich 1981, Staatsstipendium 1986/87, Dramatikerstipendium 1985, Förderungspreis des Landes Niederösterreich 1992, Staatsstipendium 1996/97, Literaturpreis des Landes Burgenland 2006, BEWAG-Literaturpreis 2007).

Fernsehen: "Schöner Wohnen in Wien", (gemeinsam mit Peter Henisch, Gustav Ernst, Werner Bodingbauer), ORF 1972;

Kabarett: "Salto morale", Freie Bühne Wieden, Wien 1980.

Herausgeber der Reihe "Lyrik aus Österreich" (im Verlag Grasl, Baden bei Wien) von Band 51 (1991) bis Band 100 (2004).

Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift "Podium" von 1992 bis 1999. Österreich-Redakteur der Zeitschrift "Das Gedicht" von 1999 bis 2002.

Etwa 50 Hörspiele und Features für ORF, Hessischen Rundfunk, Süddeutschen Rundfunk, Radio Bremen, RAI.

Foto-Ausstellung im Literaturhaus Wien, 2002; FIAC, Kunstmesse, Paris, 2003; „Beispiele tropischer Kunst“, Galerie Siebenstern, Wien, 2003 (Beteiligung); „Meine Töchter“ (mit Hermann Capor, Petra Rainer, Dorota Sadovska ) im Rahmen des „Monats der Fotografie“, Wien 2004; BildGedichte, Zentralbuchhandlung, Wien 2005; BildGedichte, Niederösterreichische Landesbibliothek, St. Pölten 2006; „Auslagen & Einsichten“, Literaturhaus Mattersburg, 2010; „Auslagen & Einsichten“, Kulturzentrum BÜZ, Minden 2011.


Prosa und Gedichte wurden übersetzt und publiziert auf: Spanisch, Französisch, Englisch, Slowakisch, Tschechisch, Polnisch, Ukrainisch, Bulgarisch, Hindi und Bangla (als eigene Bücher); Slowenisch, Holländisch, Litauisch (in Zeitungen und Zeitschriften).

Teilnahme u.a.: am 18. Weltkongress der Poesie, Bratislava 1998; Poetry Spring, Vilnius/Litauen 1999; First World Congress on Literature, Valencia/Spanien 1999; Gerard Manley Hopkins Summer School, Monasterevin/Irland 1999, 2000 und 2002; Congress of International Friends of Literature and Culture, Haifa/Israel 1999; Poetry Fall, Druskininkai/Litauen 2000; 3rd World Congress of Poets for Poetry Research and Recitation, Iasi/Rumänien 2001; Jan Smrek-Festival, Bratislava 2002; XII. Internationales Poetry Festival of Medellin, Kolumbien 2002; 23. World Congress of Poetry Taipei Taiwan 2003; XIII. Festival Internacional de Poesía, Rosario, Argentinien 2005; III. Festival Internacional de Poesía, Granada, Nicaragua 2007; Literaturfestival, Lemberg 2007; Festival of Poetry and Wine, Valtice/ Tschechien 2009; 10. Internationales Poesiefestival Al-Mutanabbi, Zürich 2010; 1. Festival International de Poesia, Lima/Peru 2012

Lesungen im Writers Museum Dublin; an den Universitäten Dublin und Galway; Metz, Montpellier, Dijon und Mulhouse; in Paris (österr. Kulturinstitut); Prag, Brünn, Pilsen; Warschau und Breslau; Budapest (österr. Kulturinstitut sowie im ungarischen Schriftstellerverband); an der Österreichischen Schule in Guatemala; Women’s College, Gopalpur /Bangladesch; Goethe-Institut, Dhaka /Bangladesch.


2003: Ehrendoktorat für Literatur der WAAC (World Academy of Arts and Culture)

© Foto: Petra Rainer

Bild von Chobot

: Chobot

: Manfred


Geboren am: 03.05.1947

Geboren in: Wien


Kontaktdaten:

Domgasse 6
1010 Wien
Telefon: 015125332

manfred@chobot.at
http://www.chobot.at/