zwischen den zeilen

(between the lines ... ) für Bläseroktett und Percussion

Part I: zwischen den Tönen...............Seite 1
Was passiert in der Musik zwischen den Zeilen? Teil 1 beschäftigt sich mit der Kommunikation der Musiker zwischen den gespielten Noten. Diese meist sehr kurzen Zwischenräume werden hier mit der Lupe vergrößert. Die Aufmerksamkeit des Publikums soll gezielt auf diese Zwischenräume und die Kommunikation darin gerichtet werden. Es soll sich die Aufmerksamkeit erhöhen, die Wahrnehmung verfeinern und vielleicht sogar die Erfahrungspalette der HörerInnen erweiterten. Ein Satz mit pädagogischen Intentionen und humoristischem Anstrich.

Part II: zwischen den Sätzen..............Seite 22
ist ein Einschub zwischen den Hauptsätzen. Die Marimba, sonst Begleitinstrument, wird hier solistisch präsentiert und schlägt mit Material aus Teil 1 und 4 eine Brücke zwischen den großen Ecksätzen.

Part III: zwischen den Zeilen.............Seite 24
Ein einfacher Choral. Schlicht und ruhig, als Ruhepol in der sonst sehr aktiven Musik, ist er Vorbereitung für Teil 4, der auf dem harmonischen und melodischen Material dieses Chorals aufbaut.

Part IV: zwischen den Zeilen..............Seite 26
Der Hauptsatz des Werkes, stellt wieder die Frage, was zwischen den Tönen passiert. Aber nun ist nicht die Stille (und die darin enthaltene Kommunikation) im Fokus sondern die Musik. Jede musikalische Figur einer existierenden Musik kann Samen für etwas Neues sein. Hier wird potentielle Musik, die sich zwischen den einzelnen Choralfragmenten verborgen halten könnte, gefunden und entfaltet.

Aufführungsdauer: ca. 17 min.

komponiert im Sommer 2016

Oboe 1
Oboe 2
Klarinette in B 1
Klarinette in B 2 / Bass Klarinette
Horn 1
Horn 2
Fagott 1
Fagott 2

Percussion (Marimba, Maracas, 2 mittlere Gongs)

Standardbild

: 2016

Uraufführung:

07.03.2017, Wels

:

Oktavian Ensemble

:

Partitur

:

Forum Zeitgenössische Musik